Neu: teamix Security Newsletter

Wie ihr in den letzten Monaten hoffentlich bereits bemerkt habt, stellt sich teamix insbesondere im Bereich IT-Security breiter auf. Neben einigen Produktlösungen ist es uns allerdings auch immer extrem wichtig, Kunden umfänglich und produktunabhängig zu beraten. Weder wollen wir einen Bauchladen mit uns herumtragen, noch sollte immer der reine Verkauf im Fokus stehen. Aus diesem Grund haben wir in den letzten Wochen einige Maßnahmen ins Leben gerufen, die als reine Informationsplattformen dienen sollen. Eine dieser Maßnahmen ist der neue Security Newsletter.

Security Newsletter – was ist drin?

Seit dieser Woche stellen wir jeden Dienstag aktuelle News der IT-Security Welt zur Verfügung. Wieso? Ich glaube wir sind uns alle der aktuellen Sicherheitslage bewusst und den meisten Kunden fehlt schlicht und einfach die Zeit, sich ständig proaktiv zu informieren. Dabei geht es nicht einmal um groß angelegte Angriffsmuster oder Ransomware Attacken wie Petya oder WannaCry. Denn so schlimm es auch ist: das bekommen wir meistens wohl oder übel mit, im schlimmsten Fall am eigenen Leib. Die News bestehen in den meisten Fällen eher aus News, die zwar wichtig sind, allerdings weniger Anklang in der breiten Presse finden. Als kleines Beispiel gibt es hier den Newsletter der heutigen Woche:

Malware via PowerPoint Dateien

Während es nicht unüblich ist, dass Malware über Microsoft Office Dateien ausgeliefert werden, beschränkte sich dies in den letzten Jahren meistens auf Excel und Word Formate. In letzter Zeit gab es allerdings immer wieder Funde von Malware, die über komprimierte PowerPoint und Mouseover verbreitet wurden.
Lesen Sie hier mehr

Ransomware Angriffe werden zu selten gemeldet

Die Zahlen eines neuen FBI-Reports zeigen, dass Ransomware-Infektionen nur selten angezeigt werden. So entsteht einerseits eine hohe Dunkelziffer innerhalb der Statistiken, andererseits bereitet es größere Probleme, geeignete Schutzmaßnahmen zu erzeugen.
Lesen Sie hier mehr

Maßnahmen gegen Petya

Hier finden Sie Empfehlungen für Maßnahmen gegen die WannaCry-ähnliche Ransomware, die vor allem Europa getroffen hat.
Lesen Sie hier mehr

Technik hin oder her – Awareness im Mittelpunkt

Eine BCI (Business Continuity Institute)-Studie ergab, dass Phishing und Social Engineering 57% der Sicherheitsvorfälle möglich machen. Das Thema User Awareness rückt somit immer mehr in den Mittelpunkt von Sicherheitsstrategien.
Lesen Sie hier mehr

 

Der Newsletter soll in Zukunft so aufgebaut werden, dass Techies und auch andere Mitarbeiter gleichermaßen informiert werden. Denn am Ende ist IT-Security Chefsache und nicht die alleinige Aufgabe der IT-Abteilung. Auch wir werden sicherlich noch etwas Zeit brauchen um immer die richtigen und passenden Themen auszuwählen, aber wir werden unser Bestes geben!

Wie kann ich mich anmelden?

Jeder, egal ob Kunde oder nicht, kann sich hier anmelden und hält ab sofort jeden Dienstag die beschriebenen News. Wir freuen uns über die zahlreichen Anmeldungen der letzten Tage und würden uns auch über Eure Teilnahme freuen! Ein kleine Bitte: Leitet den Newsletter oder die Anmeldung auch gerne mal an andere Personen im Unternehmen weiter, denn Awareness kann bekanntlich nie schaden! Wer sonstige Fragen zum Newsletter oder anderen Themen hat, kann sich gerne jederzeit bei uns melden.

Robert Wortmann

Robert ist seit 2014 bei der Proact Deutschland beschäftigt, wo er sich zunächst als technischer Ansprechpartner und Senior Conultant um Kundenlösungen im Bereich Security und Virtualisierung gekümmert hat. Aktuell ist er in seiner Funktion als Business Development Manager die Schnittstelle zur Technik und kümmert sich um die konstante Entwicklung und Umsetzung neuer Geschäftsideen und -felder.

 
Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar