Citrix Workspace Environment Manager – Performance Optimierung par excellence

Kennt Ihr das? In Citrix XenApp/XenDesktop kann es zu unterschiedlichsten Performanceproblemen kommen. Eine hohe CPU-Auslastung, eine hohe RAM-Nutzung oder eine hohe I/O-Last. Ab und an „kratzt“ die CPU an der 100%-Grenze oder der Browser konsumiert mehr RAM als nötig…

In diesem Artikel möchte ich die Vorteile des Citrix Workspace Environment Manager (WEM)  vorstellen. Mit dessen Hilfe kann die Performance in XenApp/XenDesktop optimiert werden. Das User Experience Management vereinfacht die Verwaltung und Optimierung von Logonscripten, sowie GPOs. Der WEM bietet zudem die Möglichkeit, Windows-PCs in ThinClients „umzuwandeln“.

Welche Komponenten werden für eine Citrix WEM Architektur benötigt?

Als Basis für eine WEM Integration ist eine Infrastruktur der Version XenApp/XenDesktop 6.5 oder 7.x notwendig. Kunden mit einer Citrix XenApp oder XenDesktop Enterprise oder Platinum Lizenz [Link: https://www.citrix.de/products/xenapp-xendesktop/feature-matrix.html], sowie einer gültigen Software Maintenance, dürfen den Citrix WEM ohne Mehrkosten verwenden. Die technische Erweiterung einer vorhandenen XenApp/XenDesktop Infrastruktur um den Citrix WEM ist unkompliziert.  Folgendes Schaubild veranschaulicht den Aufbau innerhalb einer XenApp/XenDesktop Infrastruktur:

Quelle: https://www.citrix.com/blogs/2017/04/11/user-experience-on-steroids-citrix-workspace-environment-management/

Der WEM wird über eine Admin Console konfiguriert. Der WEM Agent wird auf jedem XenApp/XenDesktop „Worker“ installiert. Dieser ist für die Verwaltung und für die Darstellung der Benutzerumgebung zuständig und überwacht die CPU-, RAM- und Storageresourcen. Dabei stellt er sicher, dass die Anwender den schnellstmöglichen Zugriff auf ihre Umgebung erhalten. In einem SQL Server wird die Konfiguration der WEM Agents gespeichert. Die Citrix WEM Brokers kümmern sich hierbei um das Zusammenspiel und die Synchronisation zwischen dem SQL-Server und den WEM Agents.

Welche Möglichkeiten bietet der Citrix Workspace Environment Manager?

Ressourcenoptimierung – wenn es mal wieder länger dauert:

Durch die Ressourcenoptimierung des WEM werden Prozesse, die innerhalb einer Benutzersitzung laufen, überwacht und priorisiert. Wenn CPU und/oder RAM unter Volllast stehen, können einzelne Sitzungen weiterhin reagieren. Ohne den WEM würden sich in dieser Situation bereits erste User über „hängende“ Sessions beschweren. Der WEM gibt ebenso im Hintergrund ungenutzte Ressourcen des Users wieder frei. Dadurch kann die Anzahl der User je Server erhöht werden.

User Experience Management – gebündelte Anpassungen der Benutzerumgebung:

Die Verwaltung von Gruppenrichtlinien und Profileinstellungen in einer Windows GPO ist komplex: Viele Gruppenrichtlinien, schwere Nachvollziehbarkeit von Abhängigkeiten. Der Citrix Workspace Environment Manager ersetzt die Windows GPOs. Logon-Scripte werden vollständig über den WEM abgebildet. Ein Hintergrundprozess sorgt dafür, dass die gesetzten Einstellungen dem Anwender zeitnah zur Verfügung gestellt werden. Dies verringert die Anmeldezeiten um ein Vielfaches.

Transformer Modul – wenn Windows-Endgeräte zu ThinClients werden:

Existieren Fat-Clients, kann das Transformer Modul die Windows-Workstations in ThinClients umwandeln.  Dabei wird das laufende Betriebssystem durch entsprechende Zugriffseinschränkungen in einen Kiosk-Modus versetzt. Die Verwaltung der bestehenden Hardware wird innerhalb des Citrix WEM zentralisiert.

Fazit

Die Installation des Citrix Workspace Environment Managers ist schnell gemacht, bedarf allerdings einiger Anpassungen der Standard-Konfiguration. Die Ressourcenoptimierungen des WEM sind spürbar und reduzieren die Frustrationsgrenze des Anwenders.  Auf Basis unserer positiven Erfahrungen empfehlen wir, die aktuell bestehenden User-GPOs, sowie Logon-Scripte innerhalb einer Citrix XenApp/XenDesktop Infrastruktur durch den WEM zu ersetzen.

Wir sind überzeugt, dass der Citrix Workspace Environment Manager ein essentieller Bestandteil in sämtlichen Citrix XenApp/XenDesktop Umgebungen werden wird. Sie wollen mehr über den WEM und seine Funktionen erfahren? Gerne stehen wir Ihnen für weitere Informationen, Erfahrungsaustausch und Live-Demos zur Verfügung. Kontakt

Tim Hoffmann

Tim ist seit 2017 für die Proact Deutschland GmbH als Professional Services Engineer für den Bereich Citrix & Microsoft tätig. Zuvor war Tim als Systems Engineer bei einem anderen Systemhaus beschäftigt.

 
Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar