Linux im Rechenzentrum: Unser Linux Datacenter Services-Kurs

This entry is part 2 of 3 in the series Unsere Linux-Schulungen

Sie haben Linux-Server in Ihrem Rechenzentrum? Die wahrscheinliche Antwort darauf lautet: Ja! Doch was brauchen Linux-Server um einwandfrei zu funktionieren? Sicherlich einen geeigneten Server, egal ob Linux-Server direkt auf der Hardware oder als VM laufen. Dazu passend auch das passende Netzwerk und ausreichend Storage. Alles Dinge, zu denen wir Sie gerne beraten und geeignete Lösungen anbieten. Allerdings fehlt da noch etwas. – Richtig, die passenden Infrastruktur-Dienste.
Dazu gehören so grundlegende Dienste wie DNS und DHCP. Ab einer gewissen Anzahl von Servern ist jedoch auch eine zentrale Authentifizierung via LDAP und Kerberos sinnvoll, wahlweise durch Integration in ein bestehendes Active Directory. Und wie greifen Linux-Server möglichst flexibel auf Storage zu? Netzwerk-Dateisysteme wie NFS und CIFS bieten sich da an. Eine einheitliche via NTP vermittelte System-Zeit ist ebenfalls essentiell.

Doch wie erwerben Sie nun Kenntnisse in all diesen Bereichen? Sie können für 3 Tage einen Kurs zum DNS-Dienst Bind besuchen, dann einen 4-Tage-Kurs zum Thema LDAP und einen … – schnell sind damit mehrere Wochen Schulungsaufwand verbunden. Wir haben uns eine Alternative dazu überlegt…

Der Linux Datacenter Services-Kurs

In diesem Kurs lernen Sie das Aufsetzen und Administrieren aller wesentlichen Infrastruktur-Dienste anhand Best Practice-Empfehlungen. Dazu gehören:

  • DNS
  • DHCP
  • LDAP
  • Kerberos
  • NFS
  • Samba
  • NTP

Darüber hinaus gibt es auch einen Ausblick auf die Integration in verschiedene vorhandene Lösungen wie einen zentralen Mail-Server, ein Log-Analyse-Setup, ein Monitoring-System via Nagios/Icinga, Monitoring von Performance-Daten, Backup-Systeme. Eine Einführung in verschiedene Admin-Werkzeuge rundet den Kursinhalt ab.

Eine theoretische Einführung in die Infrastruktur-Dienste reicht jedoch nicht, um zu verstehen, wie diese tatsächlich funktionieren. Daher bekommt jeder Teilnehmer sein eigenes auf Proxmox basierendes virtuelles Rechenzentrum, in dem er nach Belieben neue virtuelle Maschinen anlegen darf, um darauf die entsprechenden Dienste zu installieren und zu konfigurieren. Dabei stehen sowohl VM-Vorlagen als auch ISO-Images für Debian, CentOS und SLES bereit. Die Unterlagen berücksichtigen distro-spezifische Unterschiede. Ganz gemäß unserem Anspruch, distributions-übergreifende Schulungen anzubieten.

Anlegen einer VM auf Proxmox via Nested Virtualizazion auf einem ESX-Host.

Anlegen einer VM auf Proxmox via Nested    Virtualizazion auf einem ESX-Host.

Eine solch ausgeklügelte Infrastruktur für diese Schulung realisieren wir mit Nested Virtualization. Die gute Zusammenarbeit mit unserem Schulungspartner qSkills ermöglicht es uns, die Infrastruktur für den Kurs zur Verfügung zu stellen. Stay Tuned für einen zukünftigen Blog-Artikel, der das zum Einsatz und dessen Entwicklung kommende Setup detaillierter erklärt.

Intel NUC und Omnia Turris Router für Tuxcenter

Tuxcenter – So klein und doch schon ein Rechenzentrum in einem Rechenzentrum – hier zusammen mit einem Omnia Turris Router.

Sie setzen Linux-Server in der Cloud ein? Auch dann ist eine tiefergehende Kenntnis über die Funktionsweise der einzelnen Infrastruktur-Dienste sinnvoll, um diese gemäß Best Practice-Empfehlungen einsetzen zu können. Der Kurs bietet hierfür genau das passende Maß an Details. Und wer tiefer in einen einzelnen Dienst einsteigen möchte, kann dann immer noch einen Einzelkurs buchen.

Sie kennen uns noch nicht?

Gerne beantworten wir Ihre Fragen. Die Webseite unseres Schulungs-Partners qSkills bietet eine Information zum Linux Datacenter Services-Kurs inklusive Agenda. Im nächsten Kurs ab 10.7. sind derzeit noch Plätze frei!

Lassen Sie uns über Ihren Schulungsbedarf reden. Wir helfen gerne.

teamix Schulungsangebot

Sie haben Interessen an einer Linux-Schulung? Gerade jetzt lohnt es sich besonders, die Linux Datacenter Services- und andere Linux-Schulungen zu buchen, denn derzeit bieten wir auf folgende Linux Schulungen 10% Rabatt auf die Kursgebühr, bei Buchung über teamix:

Die Anmeldung & weitere Informationen zu den vergünstigten Schulungen finden Sie auf unserer Website.

Merken

Merken

Series Navigation<< Mit unseren Schulungen zum Linux-SuperheldDatacenter in a Box: Das Setup für den Linux Datacenter Services-Kurs >>

Martin Steigerwald

Martin Steigerwald beschäftigt sich seit Mitte der 90er Jahre mit Linux. Er ist langjähriger Autor von Artikeln für verschiedene Computer-Magazine wie die LinuxUser (linuxuser.de) und das Linux-Magazin (linux-magazin.de). Seit Herbst 2004 ist er als Consultant für solide Server-Infrastruktur auf Linux-Basis und als Trainer für Linux-Themen bei Proact Deutschland in Nürnberg tätig.

 
Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar